FSG16 - Die Sicherung der Ansprüche durch den Insovenz-Entgelt-Fonds im Falle einer Insolvenz des Arbeitgebers muss auch für jene Arbeitnehmer gewährleistet sein, die bei einem Scheinunternehmen im Sinne des Sozialbetrugsbekämpfungsgesetzes (SBBG) Arbeitsleistungen erbracht haben.

Drucken
Artikel teilen
NACH OBEN
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.